top

Tipps zur ausgewogenen Ernährung

Dieser Artikel wurde verfasst von Angelika Schmid
preview_COLOURBOX1214318.jpeg

Eine ungesunde Ernährung führt zu zahlreichen Problemen. Zu ihnen gehören Hautunreinheiten. Sie sind nicht nur lästig. Je nach Lebensalter können sie auch quälend sein. Angefangen bei den üblichen Hänseleien auf dem Schulhof, beeinträchtigen sie den sozialen Umgang. Außerdem sind sie teilweise auch schmerzhaft. Gerade chronische Unreinheiten sollten auch behandelt werden. Und wie inzwischen bekannt ist, wirkt sich auch die Ernährung auf die Entstehung von Pickeln und Akne aus. Hautunreinheiten sind also eine gute Gelegenheit das eigene Essverhalten zu prüfen und gegenzusteuern. Besonders Schwermetalle dienen der Stärkung der Haut. Diese finden sich in verschiedenen Nahrungsmitteln und hier ein paar Tipps zur Ernährung.

Linsen und Co gehören zum gesunden Ballaststoff

Linsen und Bohnen enthalten viel Zink und gehören deshalb auf den Speiseplan. Das gleiche gilt für Haferflocken zum Frühstück. Da sich aus Linsen mehr machen lässt, als die typische Linsensuppe, sind sie auch eine willkommene Abwechslung in der guten Küche. Schmackhafte vegetarische Salate auf Linsenbasis sind ein Genuss. Auf fettreiche Speck- und Wursteinlagen lässt sich verzichten. Vitamin H unterstützt die Haut beim Nachwachsen. Sowohl Spinat, als auch Champignons enthalten das wertvolle Vitamin. Blattspinat lässt sich in Wasser blanchiert und ein paar hart gekochten Eiern zu einem wunderbaren Salat weiter verarbeiten. Auch hier genügt wenig Öl, um das Essen so zu verfeinern, dass daraus eine gesunde Mahlzeit wird. Auch Champignons können ohne viel Fett zubereitet werden, um eine gesunde Wirkung zu entfalten.

Auch Eisen ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Denn es wird benötigt, um die roten Blutkörperchen aufzubauen, die Sauerstoff binden und transportieren. Bestimmte Gemüsearten und Wurzeln wie Fenchel und Radieschen enthalten reichlich Eisen. Wer diese Gemüse roh nicht essen mag, kann sie für leckere Suppen verwenden. Hier gibt es zahlreiche überraschende Geschmackskombinationen, die jede Küche bereichern. Besonders Folsäure verbessert den Aufbau der Haut. Sowohl Spargel, als auch Tomaten, Lauch und Erdbeeren enthalten reichlich Folsäure. Diese Gemüsearten und Früchte lassen sich zu zahlreichen gesunden und wohlschmeckenden Gerichten verarbeiten und bereichern jede Küche. Der schöne Nebeneffekt ist eine gesündere Haut. Ähnliches gilt auch für die Vitamine C und A.


Das könnte Sie auch interessieren:

Leichte Rezeptideen für jede Mahlzeit
Aus diesen Gründen misslingt eine Diät häufig
Gesundheitlichen Folgen eines zu hohen Cholesterinspiegels
Schlank mit Brottrunk?
Was sind Antikörper - Immunglobuline?

Gesunde Ernährung und Naturkosmetik:

Ernährungsumstellung - Die richtige und vor allem gesunde Umstellung
Ernährungsplan - Erstellen Sie einen Ernährungsplan. Aber richtig!
Ernährungsberatung - Tipps und Infos rund um die richtige Wahl der Ernährungsberatung
Naturkosmetik - Naturkosmetik selbermachen, Inhaltstoffe und vieles mehr ...
Naturkosmetik selbermachen - Tipps & Tricks zum Naturkosmetik selbermachen
Aloe Vera Rezepte - Rezepte mit Aloe Vera zum selbermachen


Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch)

Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch) »

Mein Königsweg ist eigentlich kein Abnehmen in dem Sinne, sondern die Anleitung sein Gewicht ein Leben lang zu halten. Als Kind dicker Eltern habe ich mich ein Leben lang mit dem Thema Gewicht und meinen geerbten Anlagen herumgeschlagen. Die wichtige Erfahrung in diesem Zusammenhang... Mehr »

BMI berechnen kostenlos - Das BMI-Tool

bottom