top

Gesund Abnehmen - Tipps zum Abnehmen

Einer der wichtigsten Tipps zum erfolgreichen Abnehmen: Wenn man sein Übergewicht reduzieren will, muss man sich gut zu fühlen. Die Psyche spielt beim Abnehmen eine ganz große Rolle, das wird oft unterschätzt. Vor allem dann, wenn der Erfolg vom Abnehmen anhalten soll und das Ganze nicht im JoJo-Effekt mit noch mehr Pfunden enden soll.Ich habe Ihnen in meinen Tipps zum Abnehmen eine Gesundheits-Seite mit den für mich wertvollsten gesunden Lebensmitteln eingerichtet. Lesen Sie am Ende des Artikels weiter!

  • Goldene Regel zum Abnehmen: tauschen  Sie fette, kalorienreiche Lebensmittel gegen entsprechende magere aus. Zum Beispiel die Sahnetorte durch leckeres knackiges Obst. Oder Vollmilch gegen entrahmte Milch ich finde, das schmeckt man nicht mal. 
  • Dick mit Fertig-Diäten, das ist ein teurer Schwindel. Da kauft man vielleicht teure Fertigdiäten oder Diabetiker Produkte und denkt, man kann mehr essen und das führt schneller zu Übergewicht, als einem lieb ist.
  • Gesund abnehmen und dauerhaft schlank zu sein geht   n u r   über eine Ernährungsumstellung hin zur gesunden Ernährung mit Köpfchen. Auf Eiweiß, Kohlenhydrate und Vitamine sollten Sie achten und Fett und Zucker meiden.
  • Das Trinken nicht vergessen! 1  ½ bis 2 Liter am Tag, das wäre ideal übrigens nicht nur zum Abnehmen, sondern auch für die Gesundheit.
  • Fitness ist wichtig, denn Bewegung macht Spaß, wenn der Sport zu einem passt und die dadurch aufgebauten Muskeln verdrängen Fett.
  • Den Verwöhntag nicht vergessen! Das tut Körper und Geist gut und hilft dauerhaft das Ergebnis vom Abnehmen zu halten.
  • Frisches gegen Konserven austauschen, Statt Ketchup z. B. Tomatensalat, statt Dosenobst frisches Obst. Es hat beides mehr Vitamine und weder Zucker noch Geschmacksverstärker. Naturbelassen (vielleicht auch Bio) ist einfach besser, viele können jedoch nicht mehr selbst kochen. Die Lebensmittelhersteller verkaufen Fertiggerichte jeder Art. Ab und zu, wenn es pressiert, ist das in Ordnung, doch eine gesunde Ernährung ist unerlässlich mit frischen Lebensmittel zubereitet. Für Kinder zählt das Vorbild der Eltern normalgewichtige Eltern haben ganz selten dicke Kinder. In diesen Haushalten werden Natur belassenes Obst, Gemüse und magere Milchprodukte oft auf der Speisenkarte stehen.

  • Tipps zum Abnehmen – Gesundheitsseite:

    Die für mich wertvollsten gesunden Lebensmittel:

    Der Apfel gehört zum gesündesten, was wir essen können: Er ist ein Mix aus Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Enzymen und bioaktiven Stoffen. Die Inhaltsstoffe protzen vor Gehalt an Vitamin C, Kalium Magnesium, Folsäure und Vitamin A. Diese Inhaltsstoffe hemmen freie Radikale in der Haut und mindern das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko. Der Ballaststoff Pektin fördert die Verdauung und senkt den Cholesterinspiegel. Selbst die Krebsvorsorge unterstellen Wissenschaftler dem Apfel.
    Tipps: Die wertvollen Inhaltsstoffe sitzen unter der Schale. Essen Sie Äpfel deshalb unbedingt mit der Schale. Falls Sie kein Bio-Obst kaufen, bitte vor dem Essen den Apfel unbedingt gut abwaschen und gründlich abreiben.

    Die Artischocken enthalten Cynarin es senkt nachweislich den Cholesterinspiegel. Dazu kommt ein hoher Gehalt an Glutathion dieser schützt die Leber und entgiftet den Körper.

    Bananen sind gut für starke Nerven. Sie enthalten Vitamin B6, Magnesium und spezielle Kohlenhydrate. Diese Kombination fördert die Produktion des Wohlfühlkomplexes Serotonin im Gehirn.

    Brokkoli bekämpft zellschädigende Sauerstoffradikale. Brokkoli hat außerdem reichlich Vitamin C + K, Folsäure, Kalium, Kalzium, Zink und Eisen. Dies regt die Entgiftungsprozesse im Körper an.

    Erdnüsse sie haben einen sehr hohen Eiweiß- und Fettgehalt. Das Fett besteht hauptsächlich aus einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese Fettsäuren sind wertvoll für unseren Körper und cholesterinfrei. Außerdem ist die enthaltene Linolsäure unterstützend für unser Herz. Dies alles gilt jedoch nur für die frischen Erdnüsse. Geröstete und gesalzene Erdnüsse sind kalorienhaltig und minderwertig.

    Fenchel strotzt nur so vor Vitamin A + C, Folsäure, Eisen, Kalium, Kalzium und viele Carotinoide. Es hat zwei Mal so viel Vitamin C wie Orangen und den höchsten Eisengehalt aller Gemüsesorten.

    Grünkohl, dieser Kraftprotz halt viel Kalzium, Vitamine B, C + K und Eisen und ist sehr kalorienarm. Ascorbigen, das durch Kochen gespalten wird und dadurch das Vitamin C entwickelt, macht ihn zusätzlich wertvoll. Grünkohl gilt als bester natürlicher Helfer gegen Osteoporose und hilft auch der Verdauung auf die Sprünge.

    Haferflocken liefern die richtige Treibstoffladung für Energie und Konzentration. Die Ballaststoffe senken den Cholesterinspiegel und schützen den Darm. Ihr Vitamin B1 stärkt das Gedächtnis und Magnesium fördert die Muskelleistung.

    Hering ist ohnehin schon der beliebteste Speisefisch. Das ist auch gut so, denn er enthält die Herz schützenden Omega-3-Fettsäuren. Außerdem enthält er wie viele Fische das Schilddrüsen unterstützende Jod. Damit die Körperabwehr gestärkt wird enthält der Hering zusätzlich noch: Selen, Zink und Vitamin E.

    Ingwer die fernöstliche Wurzel hat anregende Eigenschaften. Sie ist ein gutes Mittel gegen Verdauungsbeschwerden, hilft gegen Blähungen und schützt vor Erkältungen. Eine der Hauptsubstanzen ist Gingerol, dies hat eine Aspirin-ähnliche Wirkung. Ingwer hilft also bei Kopfschmerzen, macht das Blut flüssig und schützt vor Krebs.

    Karotten enthalten viel Beta-Karotin. Das Karotin hält die Augen und die Blutgefäße gesund, schützt vor freien Radikalen und hat reichlich Ballaststoffe.
    Tipp: Erst durch leichtes Dünsten wird das Beta-Karotin gelöst.

    Kartoffeln sind wirkliche Powerpakete. Sie enthalten wichtige Mineralien und Spurenelemente. Sie sind kalorienarm und prima Sattmacher. Außerdem hat die tolle Knolle auch viel Vitamin C.

    Linsen sind besonders reich an Eiweiß und Kohlenhydraten. Auch Ballaststoffe und Mineralien, Kalium, Magnesium, Eisen und Zink stärken die Abwehkräfte.

    Olivenöl denn Fett ist noch lange nicht gleich Fett. Die einfach ungesättigten Fettsäuren im wertvollen Olivenöl sind das Gesundheitsgeheimnis der Mittelmeervölker. Das Olivenöl enthält das gute HDL-Cholesterin und wirkt der Arterienverkalkung entgegen. Es liefert außerdem noch Viitamin E.
    Tipp: Man sollte unbedingt kalt gepresstes Öl (extra vergine Öle) verwenden, das ist die beste Qualität.

Demnächst werde ich noch über die Hagebutte, Kefir, Knoblauch, Paprika, Sesam und Zwiebeln berichten.Ich wünsche Ihnen, Gesundheit, ein Leben mit viel Fröhlichkeit und drücke Ihnen die Daumen, dass Sie ihr eigenes Ziel beim Abnehmen erreichen und das Ergebnis auch halten! Übergewicht war dann gestern. Gesund abnehmen heißt langfristig abnehmen! Es würde mich freuen, wenn Ihnen meine Tipps zum Abnehmen helfen dabei.

Abnehmen-Gesundheit.de

Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch)

Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch) »

Mein Königsweg ist eigentlich kein Abnehmen in dem Sinne, sondern die Anleitung sein Gewicht ein Leben lang zu halten. Als Kind dicker Eltern habe ich mich ein Leben lang mit dem Thema Gewicht und meinen geerbten Anlagen herumgeschlagen. Die wichtige Erfahrung in diesem Zusammenhang... Mehr »

BMI berechnen kostenlos - Das BMI-Tool

bottom