top

Tipps zum Basenfasten

Dieser Artikel wurde verfasst von Angelika Schmid

Gesundheitliche Probleme wie zum Beispiel Übergewicht, chronische Müdigkeit, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Darmprobleme nehmen in letzter Zeit immer mehr zu. Viele Betroffene machen den alltäglichen Stress, Mangel an Bewegung oder zu langes Sitzen oder Stehen dafür verantwortlich. Das stimmt aber nur teilweise. Gewiss begünstigen diese Faktoren das Auftreten gesundheitlicher Probleme, trotzdem sind sie nicht die alleinige Ursache. Oft steckt eine falsche Ernährung dahinter. Ohne sich dessen bewusst zu sein, werden dem Körper zu viele Säuren zugeführt. Diese Säuren müssen vom Körper wieder neutralisiert werden, wozu beispielsweise Kalzium benutzt wird. Da durch eine ungesunde Ernährung (zu viel tierisches Eiweiß, Zucker oder Kaffee) einerseits zu viel Säure produziert wird und andererseits nicht genug Mineralien zur Verfügung stehen, werden dem Körper zur Neutralisierung benötigte Mineralien aus den Haaren, Knochen, Fingernägeln und Haaren entzogen. Auf die Dauer zieht das gesundheitliche Probleme nach sich. Die perfekte Gegenmaßnahme gegen Übersäuerung heißt Basenfasten.

Was versteht man eigentlich unter dieser speziellen Methode? Dabei handelt es sich nicht um eine besondere Art des Heilfastens, vielmehr um eine Umstellung der Ernährung über einen längeren Zeitraum. Dazu verzichtet man neben Fleisch und Fisch auch auf Koffein (Kaffee, Cola, Energydrinks), Milchprodukte und Nikotin. Zur Unterstützung der Maßnahme sollte man viel Mineralwasser trinken und sich ausreichend bewegen. Man kann die Entsäuerung auch durch das Trinken von Kräutertees unterstützen. Ein vielfach bewährtes Mittel ist auch basisches Badesalz, das über die Haut, das größte Körperorgan des Menschen überhaupt, aufgenommen wird.

Ein Erfolg stellt sich zwar nicht über Nacht ein, mit Ausdauer und Hartnäckigkeit kommt man aber zum Ziel. Wenn der Erfolg bleibend sein soll, ist es wichtig, diese Ernährungsumstellung konsequent anzuwenden und auch durchzusetzen. Wenn man in seine alten Gewohnheiten zurückfällt, kehren sonst bald auch wieder die alten Probleme zurück.


Das könnte Sie auch interessieren:

Leichte Rezeptideen für jede Mahlzeit
Aus diesen Gründen misslingt eine Diät häufig
Gesundheitlichen Folgen eines zu hohen Cholesterinspiegels
Schlank mit Brottrunk?
Was sind Antikörper - Immunglobuline?

Gesunde Ernährung und Naturkosmetik:

Ernährungsumstellung - Die richtige und vor allem gesunde Umstellung
Ernährungsplan - Erstellen Sie einen Ernährungsplan. Aber richtig!
Ernährungsberatung - Tipps und Infos rund um die richtige Wahl der Ernährungsberatung
Naturkosmetik - Naturkosmetik selbermachen, Inhaltstoffe und vieles mehr ...
Naturkosmetik selbermachen - Tipps & Tricks zum Naturkosmetik selbermachen
Aloe Vera Rezepte - Rezepte mit Aloe Vera zum selbermachen


Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch)

Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch) »

Mein Königsweg ist eigentlich kein Abnehmen in dem Sinne, sondern die Anleitung sein Gewicht ein Leben lang zu halten. Als Kind dicker Eltern habe ich mich ein Leben lang mit dem Thema Gewicht und meinen geerbten Anlagen herumgeschlagen. Die wichtige Erfahrung in diesem Zusammenhang... Mehr »

BMI berechnen kostenlos - Das BMI-Tool

bottom