top

Regelmäßige Arztkontrollen bei Gewichtsabnahmen

Dieser Artikel wurde verfasst von Angelika Schmid
Regelmaessige-Arztkontrollen-bei-Gewichtsabnahmen.jpg

Der Weg zur Traumfigur ist meistens recht steinig. Trotzdem machen Frauen, die mit ihrer Figur nicht zufrieden sind reihenweise Diäten. Vor allem im Frühling, wenn es auf die Badezeit im Sommer zugeht, wollen viele Leute Winterspeck verlieren und ein paar Kilo abnehmen. Bei Menschen, die übergewichtig sind, macht das auch Sinn, denn zu viele Kilos mit sich herumzuschleppen ist ungesund. Aber auch zu dünn zu sein, tut auf Dauer nicht gut. Eine grobe Orientierung bietet der eigene BMI (Body Mass Index).Dabei teilt man das Körpergewicht durch die Körpergröße im Quadrat und erhält so eine Zahl, die optimalerweise zwischen 19 und 25 liegen sollte. Wer stark darunter oder darüber liegt, sollte einen Arzt aufsuchen und mit diesem über das eigene Gewicht reden.

Minimale Abweichungen vom empfohlenen Gewicht kommen häufig vor, da wichtige Dinge wie beispielsweise die Muskelmasse oder der Körperfettanteil nicht mit einberechnet werden. Sportler mit sehr ausgeprägten Muskeln liegen deshalb zu Beispiel meist oberhalb des optimalen Gewichts, weil Muskelmasse mehr wiegt als Fettmasse. Das heißt natürlich noch lange nicht, dass sie übergewichtig sind. Regelmäßige Arztkontrollen sind jedoch das A und O. Egal ob Frauen- Zahn- oder Hausarzt. Auch zum Augenarzt sollte man regelmäßig gehen. All das dient der Vorsorge, denn wenn man Krankheiten früh erkennt, kann man sie meistens noch besser behandeln. Auch eine Diät beziehungsweise starke Gewichtsabnahme sollte unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden. Genauso die regelmäßige Einnahme von einem Schmerzmittel oder von Antibiotika.

Grundsätzlich sollte man lieber einmal zu oft zu einem Arzt gehen, als einmal zu wenig. Vor allem bei Kindern ist der regelmäßige Arztbesuch sehr wichtig, weil sie sich noch in der Entwicklung befinden. Sehstärke, Gehör und anderes kann von Kindern noch nicht selbst eingeschätzt werden und sollte deswegen öfter von einem Arzt untersucht werden. Auch bei starken Erkältungen, die eigentlich harmlos wirken, sollte man sich nicht auf Hausmittelchen verlassen, sondern mit dem Kind lieber den Hausarzt oder einen Kinderarzt aufsuchen. Viele Leute scheuen wegen den Praxisgebühren einen Arztbesuch, doch diese muss man nur einmal im Quartal bezahlen. Zehn Euro sollte einem die eigene Gesundheit auf jeden Fall wert sein! Ein gesundes Leben gehört schließlich zu den wenigen Dingen, die man sich nicht im Nachhinein mit Geld kaufen kann.


Das könnte Sie auch interessieren:

Leichte Rezeptideen für jede Mahlzeit
Aus diesen Gründen misslingt eine Diät häufig
Gesundheitlichen Folgen eines zu hohen Cholesterinspiegels
Schlank mit Brottrunk?
Was sind Antikörper - Immunglobuline?

Gesunde Ernährung und Naturkosmetik:

Ernährungsumstellung - Die richtige und vor allem gesunde Umstellung
Ernährungsplan - Erstellen Sie einen Ernährungsplan. Aber richtig!
Ernährungsberatung - Tipps und Infos rund um die richtige Wahl der Ernährungsberatung
Naturkosmetik - Naturkosmetik selbermachen, Inhaltstoffe und vieles mehr ...
Naturkosmetik selbermachen - Tipps & Tricks zum Naturkosmetik selbermachen
Aloe Vera Rezepte - Rezepte mit Aloe Vera zum selbermachen


Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch)

Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch) »

Mein Königsweg ist eigentlich kein Abnehmen in dem Sinne, sondern die Anleitung sein Gewicht ein Leben lang zu halten. Als Kind dicker Eltern habe ich mich ein Leben lang mit dem Thema Gewicht und meinen geerbten Anlagen herumgeschlagen. Die wichtige Erfahrung in diesem Zusammenhang... Mehr »

BMI berechnen kostenlos - Das BMI-Tool

bottom