top

Abnehmen-Tipps

Dieser Artikel wurde verfasst von Angelika Schmid

Wer sich das Abnehmen vornimmt, will dies in der Regel auch durchhalten. Schon durch diese Situation ist ein Rückfall geradezu vorprogrammiert. Die Zeit der Entbehrungen, in der man sich womöglich noch mit Pülverchen und Drinks keinen Gefallen tut, schafft eigentlich nur Frust. Hinzu kommt, dass man sich schon geradewegs freut sich auf die Zeit danach, wenn man wieder sein gewohntes Essen hat, denn der Verzicht muss aufgeholt werden. Doch gerade dieses alte Essverhalten hat doch dick gemacht und sollte nicht weitergeführt werden. Diäten fördern nicht gerade gesundes Verhalten und meist wird auch kein Sport getrieben. Der dadurch provozierte Muskelverlust senkt den Körperumsatz zusätzlich noch ab und das treibt die Gewichtszunahme zusätzlich an. Der bekannte Jojo-Effekt setzt also oft nach einer Diät ein.

Wir haben es durch gezielte Maßnahmen allerdings selbst in der Hand diesen Jojo-Effekt dauerhaft zu vermeiden. Wer den Königsweg wählt, also die Ernährung dauerhaft auf gesunde und frische Lebensmittel umstellt, zusätzlich genügend trinkt und geliebte Sportarten in den Alltag integriert, kann sicher sein vor dem gefürchteten Jojo Effekt.

Tipps zum Abnehmen - Welche Stolpersteine muss ich beachten?

  • Nutzen Sie Diäten nur zum Einstieg, wenn überhaupt! Stellen Sie all die Lebensmittel zusammen, die Sie gerne verspeisen möchten. Meiden Sie das Kalorien zählen sondern filtern Sie für sich was „gesund“ oder im Umkehrschluss „ungesund“ ist
  • Am Verwöhntag ist überhaupt nichts „verboten“
  • Überprüfen Sie in der anderen Zeit die Häufigkeit Ihrer „ungesunden Sünden.“ Sorgen Sie dafür, dass das „richtige Essen“ Ihren Speiseplan dominiert
  • Achten Sie darauf jeden Tag viel Bewegung einzuplanen
  • Kohlenhydrate (Zucker) Eiweiß und Fette sollten im richtigen Gleichgewicht eingebaut werden in den Ernährungsplan. Der Fetthaushalt muss ausgewogen sein, weil der Körper ansonsten alles in die Fettzellen schleust
  • Trinken Sie 1,5 – 2 Liter am Tag und zwar möglichst ungesüßte Getränke

Tipps zum Abnehmen - Wie erreiche ich das gesetzte Ziel?

Die wichtigsten Schritte

  • Die Motivation: Warum möchten Sie sich gesünder ernähren? (Vitalität, Leistungsfähigkeit, Gewichtsabnahme)
  • Das Ziel: Es muss klar definiert werden und darf nicht unrealistisch gesteckt sein
  • Ernährungsplan: Beginnen Sie im ersten Monat mit einer täglichen Liste aller verzehrten Speisen
  • Ernährungsumstellung: Ungesunde Speisen werden aus der oben benannten Liste möglichst gestrichen. Das Ausarbeiten der von Ihnen bevorzugten gesunden Alternativen ist der wichtigste Teil der Ernährungsumstellung. Der eigene Geschmack ist hierbei grundlegend wichtig, denn die Umstellung soll Spaß machen und dauerhaft wirken.
  • Sport und Trinken habe ich vorher schon erwähnt
  • Starten Sie jetzt!

Das könnte Sie auch interessieren:

Leichte Rezeptideen für jede Mahlzeit
Aus diesen Gründen misslingt eine Diät häufig
Gesundheitlichen Folgen eines zu hohen Cholesterinspiegels
Schlank mit Brottrunk?
Was sind Antikörper - Immunglobuline?

Gesunde Ernährung und Naturkosmetik:

Ernährungsumstellung - Die richtige und vor allem gesunde Umstellung
Ernährungsplan - Erstellen Sie einen Ernährungsplan. Aber richtig!
Ernährungsberatung - Tipps und Infos rund um die richtige Wahl der Ernährungsberatung
Naturkosmetik - Naturkosmetik selbermachen, Inhaltstoffe und vieles mehr ...
Naturkosmetik selbermachen - Tipps & Tricks zum Naturkosmetik selbermachen
Aloe Vera Rezepte - Rezepte mit Aloe Vera zum selbermachen


Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch)

Mein Königsweg (E-Book + Hörbuch) »

Mein Königsweg ist eigentlich kein Abnehmen in dem Sinne, sondern die Anleitung sein Gewicht ein Leben lang zu halten. Als Kind dicker Eltern habe ich mich ein Leben lang mit dem Thema Gewicht und meinen geerbten Anlagen herumgeschlagen. Die wichtige Erfahrung in diesem Zusammenhang... Mehr »

BMI berechnen kostenlos - Das BMI-Tool

bottom